Montag, 22. April 2013

Music is my boyfriend

When you ready come and get, na na na na...

Are you ready? Auf jeden Fall! Musik anschalten und schon ist all der Stress und die Probleme vergessen. So geht es mir jedenfalls immer. Kaum höre ich meine Lieblingslieder schalte ich komplett ab und blende alles was nicht so toll läuft aus. Dann heißt es nur noch: Musik und Ich, nichts und niemand sonst.

Ich weiß nicht genau, wie sich mein Musikgeschmack beschreiben lässt. 
Es gibt auf jeden Fall kein einzelnes Wort, das ihn treffend bezeichnet. 
Indie? Pop? Rock?
Neee, irgendwie passt das alles nicht so. Denn ich höre, bis auf ein paar Ausnahmen (Metal und Co.) so ziemlich alles. 
Natürlich hängt es, wie so vieles, auch von meiner Stimmung ab. 
Bin ich schlecht drauf, dann höre ich kaum Party-Mucke mit vielen Techno-Beats und verzerrten Stimmen. Gehts ab in die Disco, dann darf es auch gerne mal House und so sein. Privat höre ich es aber eher selten.

Ich glaube am besten kann man meine Lieblingsmusik als "Je nach Lust und Laune, mal so, mal so"-Musik beschreiben. Alles ist eigentlich dabei. Von Taylor Swift, One Direction, Mumford and Sons, Rihanna, Thirty Seconds To Mars, Ed Sheeran, Bruno Mars und Pink ist alles dabei.

Meine Lieblingssongs im Moment sind:

Selena Gomez "Come And Get It"
So catchy! Vor allem der Refrain. When you ready come and get it. Na na na na. Bleibt einfach im Kopf. ich weiß wovon ich spreche, ich summ es die ganze Zeit vor mich hin ;Und besonders diese, ich nenn es jetzt mal, "orientalischen" Elemente am Anfang und zwischen durch gefallen mir total gut.
Gibt es jemanden dem dieser Song NICHT gefällt? Ich kanns mir eigentlich kaum vorstellen, denn es ist sooooooooooo wunderschön. Refrain, Bridge, Strophen. Alles ist total gelungen. Ohrwurm-Garantie! Ach ja, ich bin verliebt. Und zwar in dieses Lied! ♥
Noch so ein Lied der Kategorie "Traurige, aber traumhaft schöne Power-Ballade". Und dann noch dazu Brunos Stimme. Super Song, auch wenn es einen ein bisschen sentimental werden lassen könnte.

Mumford and Sons "I Will Wait"
Für mich sind sie schon die Band des Jahres. "I Will Wait" zeigt auch wieso. Sowohl live als auch auf der Platte. Ich würde zu gerne mal auf einem Konzert dabei sein.Warum? Siehe Video, einfach eine tolle Stimmung und die Lieder sind alle genial.

One Direction "One Way Or Another"
So wie leite ich am besten zu One Direction und Pop-Musik um? Hm... schwierig. Na ja egal. Ich bin ja schon länger ein Directioner (aber nicht von der extremen Sorte mit Postern tapeziertes Zimmer und so) und ich find das neue Lied richtig klasse. Wenn ihr das Video noch nicht gesehen habt, macht es unbedingt. Total lustig! :D

Macklemore "Thriftshop"
Er hat ja so quasi eine Revolution mit Thriftshop ausgelöst. Also einkaufen im Thriftshop ist plötzlich angesagt und nicht mehr uncool. Zuerst hab ich nicht gewusst, wer dieses Lied überhaupt singt. Na ja ich hab erst ziemlich spät von diesem Hype um den Song mitbekommen, dafür mag ich es umso mehr.

Rihanna "Stay"
Schon wieder ein trauriges Lied. Aber nach den Gute-Laune-Songs davor darf das auch sein. Wunderschöne Ballade. So mag ich Rihanna am liebsten. Und sie hat auch bewiesen, dass sie wirklich LIVE singen kann. Schon von Vorteil wenn man dabei nicht auch noch tanzen muss.

Imagine Dragons "Radioactive"
Bevor ich das Original kannte, hab ich eine geniale Cover-Version entdeckt und war total begeistert. Und ist es nicht auch in irgendeiner Werbung oder so zu hören? Keine Ahnung, Hammer Lied auf jeden Fall!
Auch wenn meine Mutter immer sagt: Die singt das "people" wie "pe-hhhhheople" mag ich es trotzdem. Ich fand auch schon "Skinny Love" (auch wenn es nur gecovert war) richtig toll.









Alle Bilder sind von weheartit und alle Videos findet ihr auf Youtube


Mittwoch, 17. April 2013

It's done!!!

Ich habs geschafft! Ich hab mein Abitur!!!! WUHUUUUUUUUUUU!
Okay, ich hab es fast. Um genau zu sein, hab ich seit gestern die schriftlichen Prüfungen hinter mich gebracht.
Nachdem ich wochenlang mit Lernen beschäftigt war (deshalb gab es auch so verdammt lange keinen Post mehr von mir) wurde das Ende der Prüfungsphase natürlich ausgiebigst gefeiert :D
Deutsch, Mathe, Englisch und Kunst-Theorie hab ich geschrieben. Während ich vor Deutsch vor Aufregung fast gestorben wäre, bin ich gestern ganz entspannt in die letzte Prüfung rein gegangen und hatte beim Abgeben sogar ein ganz Gutes Gefühl. Mathe kann ich nicht so Recht einschätzen, vor allem der Pflichtteil war schwer und hat lange gedauert. Selbst unsere Mathe-Genies haben ewig dafür gebraucht! Englisch war gut, obwohl ich darauf am wenigsten gelernt habe. Und Deutsch: Na ja es kam mein "Liebling" Kafka dran... Wird schon was Gutes rauskommen, hoff ich ;)

Trotzdem, ihr glaubt nicht, wie unendlich froh ich bin, dass ich es jetzt endlich wieder ein normales Leben habe! Ein Leben, das zumindest nicht nur aus Lernen, Schlafen und Essen besteht ;)
Für den Rest der Woche habe ich Nix Spezielles geplant. Lange Ausschlafen, bisschen Feiern, die Zeit mit Freunden verbringen und es mir erstmal gut gehen lassen.

Trotzdem sind meine Wochenende schon verplant. Entweder steht die Erstkommunion meiner Cousine an, dann gehen alle Abiturienten am Sonntag auf den Wasen, nächsten Samstag die erste Geburtstags-Party des Jahres, die im Freien stattfindet... Die Freibad-Saison beginnt ja auch bald! (Wenn denn das Wetter mitspielt)
Im Juni gehts dann weiter in Sachen Abitur. Die mündliche Prüfung steht auf dem Programm (Ich mach es in Religion hihi), außerdem noch ein paar weitere Sache für die Schule, Abi-Scherz, Motto-Woche, Abiball und unsere Abifahrt nach Lloret de Mar.
Also bis aufs Mündliche alles Sachen auf die man sich total freuen kann :D

Wie dem auch sei, ich wollte nur kurz ein Lebenszeichen von mir geben. Auch wenn es manchmal so Momente gab, wie während der Osterferien, in denen ich gedacht hab "Ich überleb das nicht! Ich packs einfach nicht!", hab ich es schließlich doch irgendwie überstanden und genieß jetzt einfach die Tage, an denen ich ohne schlechtes Gewissen einfach mal Nichts tun muss
Einfach Chillen, Schlafen, Eisessen, Filme und Serien gucken, Lesen (und zwar keine Pflichtlektüren) und nie wieder Mathe-Pflichtteil-Aufgaben durchrechen!

Liebste Grüße, Laura xx